Familie Andreas Kotz

Unser Bauernhof

Seit 1537

1537 wurde der Simabauer am wunderschönen Forggensee im Ostallgäu erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1939 tragen wir den Namen Kotz. Josef Kotz sen., der den Hof 1970 übernahm, begann bereits sehr früh damit, seinen Gästen Pferdeschlittenfahrten und Touren zur Rotwildfütterung am Bannwaldsee anzubieten.

Er infizierte fast alle seine Kinder mit dem "Pferdevirus", während sich seine Frau Brigitte um die Gäste am Hof und die Kühe kümmerte.

Seit 2014 bewirtschaftet der älteste Sohn Andreas zusammen mit Mutter Brigitte den facettenreichen Hof in Schwangau, dem Dorf der Königsschlösser.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht alle Familienmitglieder zusammenhelfen. Ohne die tatkräftige Unterstützung, vor allem von Bruder Josef und Schwester Regina, wären die vielfältigen Arbeiten rund um den Hof nicht zu bewältigen.

Andreas Kotz
Andreas Kotz

Der Simabauer, unser "Chef"

press to zoom
Brigitte Kotz
Brigitte Kotz

Ihre Gastgeberin und "Herrin über Haus und Hof"

press to zoom
Josef Kotz
Josef Kotz

Unser Pferdeflüsterer und Mann für alle Fälle

press to zoom
Regina Kotz
Regina Kotz

Die Tochter des Hauses und unsere Tierärztin

press to zoom